PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe folgen

21. Bauschadenstag: Hochwasserschäden – analysieren, sanieren, vorbeugen

Veranstaltung

Foto: Haas Fertigbau GmbH
21
MAR
Nürnberg
-

Der 21. Bauschadenstag am 21. März 2019 in Nürnberg widmet sich dem Schwerpunktthema „Hochwasserschäden – analysieren, sanieren, vorbeugen“. Experten für Hochwasserschäden zeigen konkret, wie ein Gebäude nach dieser Extremsituation wieder getrocknet werden kann und wie die Schäden saniert werden können, und zwar möglichst so, dass das Gebäude gegen künftige Hochwasserereignisse robuster wird und zukünftig entweder die Wassermassen draußen hält oder relativ einfach und mit geringeren Kosten wieder zu sanieren ist.

Der Bauschadenstag wendet sich an alle, die in ihrer beruflichen Tätigkeit mit Bauschäden zu tun haben: Sachverständige für Schäden an Gebäuden, Architekten und Bauingenieure, Inhaber und Führungskräfte im Bauhaupt- und Ausbaugewerbe, technische Entscheider in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie Sachverständige für die Immobilienbewertung.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen sind erhältlich bei der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG, Telefon: 0221 5497-420, E-Mail: veranstaltungen@rudolf-mueller.de oder online unter www.bauschadenstage.de.

Anmelden

Für diese Veranstaltung anmelden

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks <a href="http://www.presseservice.rudolf-mueller.de/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Datenschutzerklärung</a> entsprechend verarbeitet werden.