Direkt zum Inhalt springen
Barrierefrei bauen in Bayern

Pressemitteilung -

Barrierefrei bauen in Bayern

bfb Online-Seminar zu spezifischen Ländervorschriften

Köln, 18. März 2021 – Das bfb Online-Seminar „Barrierefrei bauen in Bayern“ am 30. Juni 2021 vermittelt die Vorgaben an das barrierefreie Bauen in Bayern – mit spezifischen Anforderungen, Nachweisen und Besonderheiten. Dabei werden die Anforderungen und Schutzziele erläutert sowie bedarfsgerechte Lösungen für verschiedene Gebäudearten und Nutzungen aufgezeigt.

Welche Barrierefrei-Anforderungen gelten in Bayern? Welche Besonderheiten sind bei Wohn- und Nichtwohngebäuden, bei öffentlich zugänglichen Gebäuden und Sonderbauten zu beachten? Was muss im Rahmen der Genehmigungsplanung eingereicht und nachgewiesen werden? Die Teilnehmer erhalten Antworten auf diese Fragen und erfahren, welche konkreten länderspezifischen Vorgaben gelten – nach neuer Bayerischer Bauordnung (BayBO 2021), den aktuellen Technischen Baubestimmungen (BayTB) in Verbindung mit DIN 18040 sowie zahlreichen begleitenden Vorschriften. Darüber hinaus wird der Umgang mit Ausnahmen, Abweichungen und Kompensationsmaßnahmen besprochen, z. B. bei Nutzungsänderungen, beim Bauen im Bestand, bei unverhältnismäßigem Mehraufwand oder aus bautechnischen Gründen. Auch Besonderheiten bei Brandschutz und Evakuierung werden thematisiert. Eine interaktive Diskussionsrunde zum Abschluss des Seminars bietet Raum für individuelle Teilnehmerfragen.

Das bfb-Online-Seminar richtet sich an alle, die Bauprojekte in Bayern planen bzw. vorgelegte Konzepte und Planungen prüfen oder genehmigen, also an Architekten, Ingenieure und Planer, Vertreter von Bau- und Genehmigungsbehörden sowie Behindertenbeauftragte und Interessenvertreter. Sie erhalten hilfreiche Anregungen und Tipps zu Anforderungen und zum Nachweis der Barrierefreiheit – speziell für Bayern.

Weitere Informationen, Preise und Anmeldung online unter www.bfb-barrierefrei-bauen.de/seminar-bayern.

Links

Themen

Tags


Mit der Marke „bfb barrierefrei bauen“ bietet die Rudolf Müller Mediengruppe rund um das zukunftsweisende Schwerpunkthema „Barrierefreiheit, Demografie und Inklusion“ multimediale Produkte und Lösungen zu den aktuellen Herausforderungen bei der Planung und Umsetzung barrierefreier Gebäude. Neben klassischen Printmedien umfasst das Markenportfolio auch Marktstudien, digitale Angebote inkl. Newsletter sowie Veranstaltungen und Corporate Services.

Pressekontakte

Maike Zimmermann

Maike Zimmermann

Projektsteuerung Barrierefreies Bauen Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG +49 221 5497-144
Tanja Buß

Tanja Buß

Leitung Programm bfb, Geschäftsfeld barrierefrei bauen Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG +49 221 5497-110

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland