Direkt zum Inhalt springen
Barrierefreiheit im Baugenehmigungsverfahren

Pressemitteilung -

Barrierefreiheit im Baugenehmigungsverfahren

Neues bfb-Webinar für die Genehmigungspraxis am 18. Juni 2020

Köln, 18. Mai 2020 – Am 18. Juni veranstaltet bfb, die Themenmarke rund um barrierefreies Planen und Bauen aus der Rudolf Müller Mediengruppe, das interaktive Webinar „Barrierefreiheit im Baugenehmigungsverfahren“. In 90 Minuten gibt Referentin Nadine Metlitzky einen Einblick in die Genehmigungspraxis von barrierefreien Bauvorhaben. Das Webinar wendet sich an Mitarbeiter von Bauordnungsämtern und Genehmigungsbehörden sowie weitere Genehmigungsbeteiligte auf behördlicher bzw. kommunaler Ebene sowie (kommunale) Behindertenbeauftragte.

Im Rahmen der Baugenehmigung wird um die Barrierefreiheit häufig gestritten. Der erforderliche Umfang ist oft unklar, gerade bei öffentlich zugänglichen Gebäude und Nicht-Wohngebäuden. Die Teilnehmer des Webinars erfahren, wie sie den genehmigungsrelevanten und nachzuweisenden Umfang der Barrierefreiheit für das jeweilige Bauvorhaben eindeutig bestimmen und somit schutzzielorientierte Entscheidungen treffen. Überzogen hohe Anforderungen oder unangemessene Forderungen nach Erleichterungen können so frühzeitig erkannt und über deren Angemessenheit entschieden werden. Langwierigen Streitigkeiten wird vorgebeugt und Baugenehmigungen können deutlich zügiger erteilt werden.

Während des Live-Webinars besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referentin zu stellen. Die Teilnehmer erhalten ihren Zugang sowie eine Anleitung etwa eine Woche vorher per E-Mail als Link. Das Webinar startet um 9.30 Uhr; Check-In ist bereits ab 9 Uhr möglich. Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein PC, Laptop oder Tablet, Zugang zum Internet sowie ein aktueller Browser (Firefox, Chrome, Edge) und ein Audioausgang für Kopfhörer oder Lautsprecher.

Der Teilnahmepreis beträgt Euro 89,00 zzgl. MwSt. Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter www.bfb-barrierefrei-bauen.de.

Links

Themen

Tags


Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen Kunden aus dem Anwender- und Werbemarkt umfassende Lösungen für die von ihnen zu bewältigenden Aufgaben. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

Pressekontakt

Tanja Buß

Tanja Buß

Leitung Programm bfb, Geschäftsfeld barrierefrei bauen Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG +49 221 5497-110

Zugehöriger Content

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland