PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe folgen

Baumarktkunden lieben Fenstersauger

Pressemitteilung   •   Mär 15, 2016 10:43 CET

Brillux, Gloria, Kärcher und MEM gewinnen Wettbewerb Baumarktprodukte des Jahres 2015/16

Köln, 15. März 2016 – Weiße Wandfarbe (Brillux), Fugenreiniger (Gloria), Fenstersauger (Kärcher) und Reparaturmörtel (MEM) sind die beliebtesten Baumarktprodukte des vergangenen Jahres gewesen. Sie sind die Gewinner des Wettbewerbs Produkte des Jahres 2015/16 der Baumarktbranche. Die Zeitschrift baumarktmanager, das Entscheidermagazin der DIY-Branche, hat die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs am vergangenen Freitag ausgezeichnet. Die Marktleiter deutscher Baumärkte wählen die attraktivsten Produkte in den Kategorien Bauen, Wohnen, Technik sowie Garten und Hobby.

Gewinner in der Kategorie Bauen ist der Hersteller MEM mit seinem MEM Reparatur-Mörtel Fix&Fertig. Der gebrauchsfertige, lösemittelfreie Mörtel auf Acrylatbasis zur Ausbesserung von Mauerwerksfugen, Ausbruchstellen und Putz sowie zum Verschließen von Bohrlöchern, überzeugte die Marktleiter. Auf ihn entfielen 65% der Stimmen in dieser Kategorie.

Der Fenstersauger WV 5 Plus von Kärcher holte sich den Titel Produkt des Jahres 2015/16 in der Kategorie Technik. Durch einstellbare Abstandhalter an der Saugdüse und eine höhere Laufzeit des wechselbaren Akkus, verspricht der Kärcher Fenstersauger das beste Reinigungsergebnis. Der Fenstersauger erhielt 22 % der Stimmen in der Kategorie Technik. Ein Kärcher-Fenstersauger erhielt auch im letzten Jahr eine Auszeichnung.

In der Kategorie Wohnen gewann Schöner Wohnen von Brillux mit ihrem Produkt Polarweiss. Durch attraktive PoS-Aktionen und einem breiten Maßnahmenbündel von Schöner-Wohnen-Farbe, als auch die Polarweiss-Eisberg-Platzierung, überzeugte es nicht nur Kunden, sondern auch die Marktleiter. Gut 14 % der Kategoriestimmen sicherte sich Brillux.

In der Kategorie Garten und Hobby gewann der Hersteller Gloria Garten mit seiner innovativen Elektrobürste Multibursh. Das mit einem Elektromotor betriebene Gerät mit innovativer Multifunktion reinigt nicht nur Stein- und Holzoberflächen, sondern kann auch zur Fugenreinigung eingesetzt werden. Der Multibrush erhielt 11 Prozent der Stimmen in der Kategorie.

Doch nicht nur die Industrie wird für ihre Produkte ausgezeichnet, auch die an der Abstimmung teilnehmenden Marktleiter. Aus allen Einsendungen wird je Kategorie ein Gewinner ausgelost, der einen Hotelgutschein gewinnt. Dieses Mal gewannenWilfried Günther, Markleiter des Globus Bau- und Heimwerkermarkt in Germendorf; Torsten Schröder, Marktleiter des OBI Bau- und Heimwerkermarkt in Scharbeutz und Karin Pitz, Marktleiterin der Hagebau Neidhart Heimwerker GmbH & Co Betriebs KG.

Die Marktleiter und Baumarktmanager können jährlich die ihrer Meinung nach attraktivsten und beliebtesten Produkte aus den jeweiligen Baumarktsortimenten wählen. In diesem Jahr haben die Hersteller 86 Produkte zur Wahl eingereicht. Die nächste Abstimmung startet im Dezember 2016.

Weitere Informationen zu den Produkten des Jahres: http://www.baumarktmanager.de/produkte-des-jahres/158/6019/

baumarktmanager ist das führende Entscheidermagazin der Baumarktbranche – print, online, mobile. Die Publikationen lesen Geschäftsführer und Manager von Handelskonzernen der Bereiche Bau/Baustoffe, Heimwerken, Garten, der DIY-Lieferanten und -Dienstleister sowie selbständige und angestellte Marktleiter. Sie informieren sich im gedruckten und digitalen Monatsmagazin in exklusiv recherchierten Nutzwerttexten und Reportagen über Trends im stationären wie elektronischen Handel, Führung von Märkten, Sortimentsinnovationen der Hersteller. In Internet und Apps finden Nutzer täglich alle branchenrelevanten News zeitnah und exklusiv sowie Marktübersichten zu DIY-relevanten Sortimenten. Die Auflage beträgt 6.500 Exemplare, die Onlinereichweite 48.000 PIs (IVW, 11/2015).

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (1)

    Ich kann das sehr gut nachvollziehen, warum Fenstersauger bei den Technik-Produkten abgeräumt haben. Ich kenne die Teile mittlerweile schon ein paar Jahre und hab sie meiner Mutter, Schwiegermutter und zwei Freundinnen aufgequatscht *lach*. Ich hatte da vor einiger Zeit mal hier http://fenstersauger.org/ratgeber/infografik-zeitersparnis-im-haushalt/ eine Infografik zu gesehen, wo hochgerechnet war, wie viel Zeit man damit spart. Ich denke mal, dass das durchaus der größte Faktor ist (nicht nur die Erleichterung), warum das Produkt (bzw. speziell auch der Kärcher) gewählt wurde. In 30 Jahren sollen das 17460 Minuten sein, die man damit spart, im Gegensatz dazu, dass man die Fenster (kommt natürlich drauf an wie viele man hat) auf normale Weise putzt. Ist schon krass, sind mal eben fast 10 Stunden pro Jahr, die man total vergeuden würde. Also wenn die Abstimmung im Dezember 16 noch mal losgeht, vote ich mit. :D

    - Maria-Luisa - 09.05.2016 11:28 CEST

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.