Direkt zum Inhalt springen
Foto: FeuerTrutz
Foto: FeuerTrutz

Pressemitteilung -

Brandschutzforum 2019 – Brennpunkt Sicherheit

Köln, 5. September 2019 – Das Brandschutzforum 2019 – eine Veranstaltung von FeuerTrutz Network und der G+H Group – informiert über neue bauordnungsrechtliche Regelungen und zeigt Lösungen und Strategien für Brandschutzkonzepte. Die zweitägige Tagung findet am 14. und 15. November in Darmstadt statt.

Um die Sicherheit für Menschen, Anlagen und Gebäude gewährleisten zu können, müssen sich Fachplaner und Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz gerade bei Sonderbauten stets über neue technische Entwicklungen, Normen und Regelwerke auf dem Laufenden halten. Das Forum informiert aus erster Hand über neue bauordnungsrechtliche Regelungen wie die Umsetzung der neuen Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen in den Ländern und geht auf Änderungen in den Bauordnungen sowie der Industriebaurichtlinie ein. Prüfingenieure, Architekten und technische Fachplaner zeigen Brandschutzkonzepte speziell für Sonderbauten, z.B. von Gesundheitsbauten. Der sichere Umgang mit Abweichungen und Kompensationen im Bestand aus rechtlicher Perspektive, spezielle Anforderungen an den Brandschutz in Tunnelanlagen sowie das Thema Sicherheit und Risiko aus soziologischer Perspektive runden das Programm ab. In einer abschließenden Diskussion haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eigene Fragestellungen und Projekte im direkten Dialog mit den Referenten zu erörtern.

Die Abendveranstaltung am 14. November im Braustüb’l Darmstadt bietet Gelegenheit zum Austausch mit Experten aus der Branche. Die Abendveranstaltung ist in der Teilnahmegebühr von 585,– Euro zzgl. MwSt. inbegriffen.

Online-Anmeldung und weiterführende Informationen unter: www.feuertrutz.de/brandschutzforum

Links

Themen

Tags


Über FeuerTrutz Network
FeuerTrutz Network ist Marktführer für praxisnaheFachinformationen zum vorbeugenden Brandschutz. Seit 1996 erscheinen hier Fachtitel zum baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. Der FeuerTrutz Brandschutzatlas ist das Standardwerk mit unverzichtbarem Basiswissen. Das FeuerTrutz Magazin ist zudem das anerkannte Sprachrohr der Branche. Elektronische und Online-Angebote, Fachbücher sowie Seminare und die jährliche Fachmesse FeuerTrutz mit Brandschutzkongress runden das Medienprogramm ab. Die FeuerTrutz Network GmbH ist ein Tochterunternehmen der Rudolf Müller Mediengruppe, Köln.

Über G+H Group
Die Die G+H Group ist einer der marktführenden Dienstleister im Gewerk Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz (WKSB). Die Firmenphilosophie ist eine dezentrale Struktur mit dem Fokus auf eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eigene Fertigungswerkstätten sichern die Unabhängigkeit vom Markt. Von der Beratung über die Planung bis hin zur Lieferung und Montage bietet G+Hihren Kunden Komplettlösungen aus einer Hand an. Mit über 50 Niederlassungen ist G+H flächendeckend in Deutschland vertreten. Als Teil von VINCI Energies Deutschland gehört die G+H Group dem weltgrößten Baukonzern VINCI S.A. an.

Pressekontakt

André Gesellchen

André Gesellchen

Leitung Programm Brandschutz FeuerTrutz Network +49 (0)221 5497-234

Zugehöriger Content

Zugehörige Veranstaltungen

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland