Direkt zum Inhalt springen
Die begleitende Fachausstellung zeigt neue Produkte und Lösungen aus allen Bereichen des Schadstoffmanagements. Foto: B+B Bauenim Bestand
Die begleitende Fachausstellung zeigt neue Produkte und Lösungen aus allen Bereichen des Schadstoffmanagements. Foto: B+B Bauenim Bestand

Pressemitteilung -

DCONex 2021 – Fachkongress und Ausstellung

Denkfabrik der Sanierungsbranche

Köln, 7. September 2020 – Am 20. und 21. Januar findet die DCONex 2021 in Essen statt. Der Fachkongress stellt fachliche Informationen und neueste Erkenntnisse zu Schadstoffen und deren Sanierung in den Fokus. Die begleitende Ausstellung liefert Angebote, Kontakte und Dienstleister für den Umgang mit Schadstoffen. Wie schon in den Vorjahren sorgen als fachliche Partner die Rudolf Müller Mediengruppe und der Gesamtverband Schadstoffsanierung (GVSS) für eine ganzheitliche Betrachtung der Schadstoff-Thematik.

Als eine Art „Denkfabrik der Branche“ richtet die DCONex den Schwerpunkt auf das verantwortungsbewusste Erkennen, Bewerten, Sanieren und Entsorgen von Schadstoffen in Bauten, Böden sowie der gesamten Umwelt. Dabei spielen die Themen Nachhaltigkeit, Arbeitsschutz und Prävention eine wichtige Rolle. In den zahlreichen Kongressblöcken werden z. B. die Ergebnisse des nationalen Asbestdialogs und die Frage nach einheitlichen Standards für die Erkundung und Schadstoffsanierung diskutiert. Darüber hinaus werden neue Erkenntnisse zu Schadstoffen wie Asbest, PCB, Chlorparaffinen, Schimmelpilzen und Quecksilber vorgestellt und diskutiert.

Die 30 Aussteller der begleitenden Fachausstellung bilden mit ihrem Angebot alle Bereiche des Schadstoffmanagements ab. Neben neuen Materialien, Techniken und Best Practise-Beispielen erhalten die Kongressteilnehmer die Möglichkeit, direkten Kontakt zu Dienstleistern, Beratern sowie zu Analyse- und Prüfinstituten zu knüpfen.

Michael Henke, Management Programm B+B Bauen im Bestand in der Rudolf Müller Mediengruppe, sieht im Schadstoffmanagement eine Aufgabe für verschiedene Branchen: „Schadstoffe im Gebäudebestand sind keinesfalls ein Problem, das nur die Experten angeht. Auch Handwerksbetriebe und Fachplaner sowie Immobilienverwalter und Gebäudeeigentümer sind bei Baumaßnahmen im Gebäudebestand von dieser Problematik in ihrer jeweiligen Verantwortung betroffen. Das Vorhandensein von Schadstoffen zu prüfen sowie gegebenenfalls den Arbeits- und Umgebungsschutz zu bewerkstelligen, ist daher zwingend notwendig. Dass das Bewusstsein für diese „lästige“ Aufgabe des „Schadstoffmanagements in Gebäuden“ zunimmt, zeigt auch der in den vergangenen Jahren wachsende Zulauf zum DCONex-Kongress.“

Auch weitere führende Fachverbände und öffentliche Institutionen unterstützen die Veranstaltung und machen die DCONex zum jährlichen Treffpunkt der Branche. Zwei neue Partner sind mit dabei, der fsu Fachverband Sanierung und Umwelt und der EDI European Demolition Institute, mit dem die DCONex erstmals einen international agierenden Verband als Unterstützer hat.

Die DCONex findet in der Messe Essen statt. Die Tickets gibt es noch bis zum 31. Oktober 2020 zum Frühbucherpreis. Weitere Informationen unter www.dconex.de.

Hinweis zur Corona-Pandemie: Die Sicherheit der Teilnehmer liegt uns in diesen Zeiten ganz besonders am Herzen. Daher haben die Veranstalter der DCONex und ihre Partner ein auf den Veranstaltungsort abgestimmtes Maßnahmen- und Hygienekonzept entwickelt, um Teilnehmern und Ausstellern einen sicheren Kongress-Besuch zu gewährleisten.

Related links

Themen

Tags


Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen Kunden aus dem Anwender- und Werbemarkt umfassende Lösungen für die von ihnen zu bewältigenden Aufgaben. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

Pressekontakte

Linda Wiese

Linda Wiese

Management Programm Bau- und Ausbau Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG +49 221 5497-215

Zugehöriger Content