Direkt zum Inhalt springen
Gefahren durch Kohlenmonoxid im häuslichen Umfeld: Experten diskutieren über Präventionsmaßnahmen, Haftungsfragen und die Notwendigkeit verbesserter Aufklärung in Deutschland. Foto: FeuerTRUTZ
Gefahren durch Kohlenmonoxid im häuslichen Umfeld: Experten diskutieren über Präventionsmaßnahmen, Haftungsfragen und die Notwendigkeit verbesserter Aufklärung in Deutschland. Foto: FeuerTRUTZ

Pressemitteilung -

FeuerTRUTZ Symposium – Gefahren durch Kohlenmonoxid im häuslichen Umfeld

Köln, 25. September 2017 – „Gefahren durch Kohlenmonoxid im häuslichen Umfeld" lautet das aktuelle Thema des FeuerTRUTZ Symposiums, das am 22. November in Frankfurt am Main stattfindet. Die Veranstaltung bringt Experten und Institutionen zusammen, die sich mit den Auswirkungen des gesundheitsschädlichen Gases und möglichen Präventions- bzw. Lösungsansätzen beschäftigen.

Jedes Jahr werden hunderte Menschen im häuslichen Umfeld durch Kohlenmonoxid vergiftet. Die Gefahrenquellen und -ursachen sind in der Bevölkerung kaum bekannt und der Aufklärungsbedarf ist entsprechend hoch. Oft fehlen grundlegende Informationen, wie eine Vergiftung durch das unsichtbare und geruchlose Kohlenmonoxid verhindert werden kann.

Das FeuerTRUTZ Symposium wendet sich an Vertreter der Feuerwehren und Rettungsdienste, an Mediziner, Krankenkassen, Schornsteinfeger, Gaswirtschaft, Prüfinstitute, Politik, Wohnungswirtschaft, Versicherungswirtschaft und Verbände, die sich mit dem Thema CO-Gefahren im häuslichen Umfeld beschäftigen. Die Veranstaltung bietet eine Plattform für verschiedene Experten, um gemeinsam Präventionsmaßnahmen, Haftungsfragen und die Notwendigkeit verbesserter Aufklärung in Deutschland zu diskutieren.

Anmeldung und weitere Informationen zum Fachsymposium gibt es online unter www.feuertrutz.de/symposium.

Links

Themen

Kategorien


FeuerTRUTZ Network GmbH
1995 gegründet
2005: 100%-Unternehmen der Rudolf Müller Mediengruppe

FeuerTRUTZ Network ist Deutschlands führendes Medienhaus für praxisnahe Fachinformationen zum vorbeugenden Brandschutz. Das Herzstück des Programms ist das Standardwerk „Brandschutzatlas“. Das FeuerTRUTZ Magazin sowie zahlreiche Fachbücher, elektronische und Online-Angebote ergänzen das Medienprogramm. Neben dem erfolgreichen Veranstaltungsduo FeuerTRUTZ Brandschutzkongress (seit 2007) und FeuerTRUTZ Fachmesse (seit 2011) in Nürnberg bietet FeuerTRUTZ seit 2014 weitere Seminare und Tagungen zu speziellen Brandschutz-Fachthemen an. Agenturleistungen und Corporate Service Angebote rund um den vorbeugenden Brandschutz runden das Portfolio ab.

Pressekontakt

Justina Kroliczek

Justina Kroliczek

Pressekontakt Management Unternehmenskommunikation Rudolf Müller Mediengruppe +49 221 5497-350

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland