Direkt zum Inhalt springen
Wohngesundheit steht bei Bauherren hoch im Kurs. Foto: iStock.com/Capuski
Wohngesundheit steht bei Bauherren hoch im Kurs. Foto: iStock.com/Capuski

Pressemitteilung -

Forum Gesundes Bauen 2023

Köln, 23. Januar 2023 – Am 23 und 24. März veranstaltet die Rudolf Müller Mediengruppe das Forum Gesundes Bauen 2023 in Frankfurt am Main. Wohngesundheit, Innenraumluftqualität, natürliche Baustoffe und Nachhaltigkeit – die Veranstaltung rund um „gesunde“ Gebäude unterstützt Bauprofis bei der Planung und Umsetzung gesundheitsbewusster Anforderungen seitens der Bauherren.

Doch was genau bedeutet „gesund“ im Zusammenhang mit Bauen eigentlich? Was zählt zu den relevanten Schadstoffen, die im Innenraum auftreten können, und wie messe ich diese? Welche Schadstoffe werden durch (welche) Bauprodukte eingetragen? Und was kann ich bei Schadensfällen durch Schadstoffemissionen tun bzw. wie kann ich diese vermeiden? Mit u. a. diesen Fragestellungen befasst sich das Forum Gesundes Bauen 2023. Ziel ist es, den Teilnehmenden einen Überblick über aktuell relevante Aspekte rund um das Thema Gesundes Bauen und Wohnen zu geben, wichtige Fragestellungen zu klären und sie so im Umgang mit gesundheitsbewussten Kunden zu unterstützen.

So stehen auf dem Programm des Forum Gesundes Bauen 2023 u. a. folgende Themen:

  • Warum gesundes Bauen?
  • Gerüche in Innenräumen – Auftreten, Beurteilung, Sanierung
  • ESG – Was erwartet die Immobilienwirtschaft von Architekten und Planern?
  • Welche Produkte sind „gesund“?
  • Praxis-Vortrag: Gesundes Bauen mit Holz und Lehm
  • Klimagerechtes und Gesundes Bauen – zwei Seiten derselben Medaille?
  • Warum ist eine ausreichende Lüftung von Innenräumen so wichtig?

Das Forum wendet sich an Architektur- und Planungsbüros, Bausachverständige, Baubiologen, Fach- und Führungskräfte der Immobilienwirtschaft, Energieberatende sowie Sanierungs- und Schadstoffsanierungsbetriebe.

Das vollständige Programm, weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter www.forum-gesundes-bauen.de.

Links

Themen

Kategorien


Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

Pressekontakt

Justina Kroliczek

Justina Kroliczek

Pressekontakt Management Unternehmenskommunikation Rudolf Müller Mediengruppe +49 221 5497-350

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland