Direkt zum Inhalt springen
Nullschwellen sicher planen und ausführen

Pressemitteilung -

Nullschwellen sicher planen und ausführen

Detailseminar speziell für Architekten

Köln, 14. April 2022 – Beim barrierefreien Bauen kommt es insbesondere auf die richtigen Details an. Das neue, halbtägige bfb Online-Seminar am 23. Juni widmet sich der Ausführungs- und Detailplanung von barrierefreien Übergängen an Türen und Fenstern und zeigt, wie Nullschwellen fachgerecht geplant und sicher realisiert werden können. Das Detailseminar wendet sich insbesondere an Architektinnen und Architekten, Ingenieure und Bauschaffende auf Planungs- und Ausführungsseite.

Barrierefreie, also schwellenlose Zugänge sind auf dem Vormarsch und werden in immer mehr Bauordnungen und Förderprogrammen, aber auch von Bauherren explizit gefordert. Nullschwellen sind jedoch sogenannte Sonderkonstruktionen und müssen entsprechend sorgfältig geplant, zwischen den Gewerken abgestimmt und auf der Baustelle richtig überwacht und ausgeführt werden – nur so kann eine uneingeschränkt barrierefreie sowie dauerhaft dichte und mangelfreie Ausführung gewährleistet werden. Der Referent Dipl.-Ing. (FH) Lutz Engelhardt, Architekt und Sachverständiger für Barrierefreies Bauen, erläutert im Detailseminar die verschiedenen baukonstruktiven Möglichkeiten, Besonderheiten sowie Ausführungsvarianten von barrierefreien Schwellen. Er folgt dabei Schritt für Schritt dem Planungsablauf und geht auch auf ggf. nötige flankierende Maßnahmen ein – wertvolle Tipps und Tricks sowohl für die Bauleitung vor Ort als auch zu Kosten und typischen Haftungsfragen inklusive.

Das Seminar findet online von 9:00 bis ca. 13:30 Uhr statt. Die Veranstaltung wird bei der Architektenkammer NRW sowie der Ingenieurkammer-Bau NRW zur Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung angefragt. Weitere Informationen, Preise und Anmeldung online unter www.bfb-barrierefrei-bauen.de/nullschwellen/.

Das bfb-Online-Detailseminar bildet den Auftakt zu einer neuen Reihe mit baukonstruktiven Schwerpunkten.

Links

Themen

Kategorien


Mit der Marke „bfb barrierefrei bauen“ bietet die Rudolf Müller Mediengruppe rund um das zukunftsweisende Schwerpunkthema „Barrierefreiheit, Demografie und Inklusion“ multimediale Produkte und Lösungen zu den aktuellen Herausforderungen bei der Planung und Umsetzung barrierefreier Gebäude. Neben klassischen Printmedien umfasst das Markenportfolio auch Marktstudien, digitale Angebote inkl. Newsletter sowie Veranstaltungen und Corporate Services.

Pressekontakt

Tanja Buß

Tanja Buß

Leitung Programm bfb, Geschäftsfeld barrierefrei bauen Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG +49 221 5497-110

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland