Direkt zum Inhalt springen
Sanierungspreis 2019 erweitert

Pressemitteilung -

Sanierungspreis 2019 erweitert

Premiere für die neuen Kategorien "Ausbau" und "Bauwerkserhaltung"

Köln, 5. März 2019 – Zum neunten Mal lobt die Rudolf Müller Mediengruppe ab März 2019 den „Sanierungspreis“ aus. Die bewährten Kategorien Dach, Holz und Metall werden dieses Jahr erstmals um die Kategorien „Ausbau“ und „Bauwerkserhaltung“ erweitert. „Neben der Kontinuität der letzten neun Jahre freue ich mich dieses Jahr ganz besonders, dass es gelungen ist, den Preis auszubauen“, so Elke Herbst, Leiterin des Geschäftsbereichs Bauen in der Mediengruppe. „Durch die Zusammenarbeit mit neuen Partnern ist es uns möglich, noch mehr Gewerke in ihrer Marktbearbeitung zu unterstützen. Damit bieten wir ein Forum, in dem die hohe Wertschätzung für die handwerkliche Leistung unserer Kunden deutlich sichtbar wird.“

Die in den genannten Bereichen tätigen Handwerker sind aufgerufen, ihre erfolgreich umgesetzten Sanierungsobjekte einzureichen. Der Sanierungspreis 2019 richtet sich ausdrücklich an Handwerker. Architekten und Bauherren sind nicht zugelassen. Gesucht werden Projekte, die die Kriterien Innovation, Entwurfsqualität, Ausführungsqualität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit vorbildlich erfüllen. Es können Arbeiten der vergangenen 24 Monate eingereicht werden.

Mit wenigen Klicks können Bewerber ihre Objektfotos mir einer kurzen Beschreibung online auf www.sanierungspreis.de hochladen. Die Einreichungsphase für den Sanierungspreis 2019 läuft bis zum 30. Juni 2019. Die Preisträger werden im Herbst 2019 durch das Votum einer Fachjury ermittelt. Im Februar 2020 erfolgt dann die Verleihung des Sanierungspreis 2019 in einer festlichen Abendveranstaltung.

Die genauen Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen zum Sanierungspreis 2019 finden Sie auf: www.sanierungspreis.de sowie www.facebook.com/Sanierungspreis.

Related links

Themen

Tags


Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen Kunden aus dem Anwender- und Werbemarkt umfassende Lösungen für die von ihnen zu bewältigenden Aufgaben. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

Pressekontakte

Markus Langenbach

Markus Langenbach

Leitung Programm Bau- und Ausbau Rudolf Müller Mediengruppe +49 221 5497-367

Zugehöriger Content