PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe folgen

Wechsel an der Spitze von F+P Fliesen und Platten

Pressemitteilung   •   Dez 11, 2019 10:51 CET

Die neue Doppelspitze bei F+P Fliesen und Platten. Foto: Susanne Kurz

Köln, 11. Dezember 2019 – Sabina Grafen, langjährige Chefredakteurin von F+P Fliesen und Platten, übergibt ihre Aufgaben zum 1. Januar 2020 an die Doppelspitze Nicole Bitter und Michael Schmidt-Driedger, beide Senior Management Programm.

Sabina Grafen hat die Fliesenbranche 26 Jahre begleitet und neben dem Magazin, das 2012 mit dem Branchen-Award „Fachmedium des Jahres“ der Deutschen Fachpresse ausgezeichnet wurde, weitere Angebote der Rudolf Müller Mediengruppe am Markt etabliert. Dazu zählen Print- und Online-Publikationen wie das „Jahrbuch der Fliesenbranche“, Leserwahlen zum „Produkt des Jahres“, Auszeichnungen der „Fliesen-Händler des Jahres“ und die Weiterbildung zum Mobile Vertriebsberater Fliese – powered by F+P Fliesen und Platten. Unter ihrer Leitung hat sich das F+P Fliesen und Platten Forum erfolgreich zum jährlichen Branchentreff entwickelt, der im Februar 2020 bereits zum elften Mal veranstaltet wird. „Im Namen der Rudolf Müller Mediengruppe danke ich Sabina Grafen ganz herzlich für ihr Engagement. Sie hat in der Fliesen-Branche über viele Jahre Meilensteine in der Informationsvermittlung gesetzt“, so Elke Herbst, Leitung Geschäftsbereich Bauen in der Mediengruppe.

Mit neuer Struktur in die Zukunft

Mit der Doppelspitze Nicole Bitter und Michael Schmidt-Driedger geht Deutschlands führende Medienmarke für das Fliesenhandwerk gut aufgestellt in die Zukunft. Sowohl Nicole Bitter als auch Michael Schmidt-Driedger blicken auf langjährige Erfahrung im Verlag und in der Fliesenbranche zurück. Nicole Bitter ist seit 2014 als Print- und Onlineredakteurin für F+P Fliesen und Platten tätig. Zuvor arbeitete sie rund zehn Jahre als freie Journalistin und Redakteurin unter anderem für den Deutschen Sportverlag, Köln. Seit mittlerweile 30 Jahren ist Michael Schmidt-Driedger in der Branche unterwegs – zunächst als gelernter Fliesenleger, dann als Redakteur. Seit 2000 arbeitet er bei F+P Fliesen und Platten, zuletzt in der Funktion Fachredakteur Technik. „Im Zuge der Digitalisierung wandelt sich auch die Informationsvermittlung im beruflichen Kontext. Ich freue mich, gemeinsam mit Nicole Bitter und Michael Schmidt-Driedger diese Veränderungen für die Fliesen-Branche vorantreiben zu dürfen. Gleich zu Jahresbeginn 2020 bieten wir der Branche mit den Webinaren zur DIN 18354 ein neues, entsprechendes Format“, so Markus Langenbach, Leiter Programm Geschäftsfeld Bau und Ausbau.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen Kunden aus dem Anwender- und Werbemarkt umfassende Lösungen für die von ihnen zu bewältigenden Aufgaben. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“. Mit F+P Fliesen und Platten publiziert die Mediengruppe die marktführende Medienmarke für das Fliesengewerbe. Das Magazin F+P ist Organ des Fachverbands Fliesen und Naturstein im Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB).

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.