Direkt zum Inhalt springen
Atlas barrierefrei bauen

Pressemitteilung -

Atlas barrierefrei bauen

4. Aktualisierungslieferung, Stand November 2020

Der „Atlas barrierefrei bauen“ widmet sich der bedarfsgerechten Planung und Realisierung barrierefreier Gebäude – vom ersten Konzept bis zum gebauten Objekt. Er bündelt die aktuellen gesetzlichen Vorgaben und hilft, die geforderten Schutzziele nach DIN 18040 sicher umzusetzen. Der Atlas liefert dazu umfassende Planungshilfen, praxiserprobte Tipps sowie Lösungen und Beispiele für alle Bauteile, Bauaufgaben und Nutzergruppen.

Neben der Aktualisierung aufgrund neuer Rechtsgrundlagen schreibt die vierte Aktualisierungslieferung, Stand November 2020, den Atlas mit neuen Inhalten und Beispielen weiter fort, z. B. zu Baukosten, Schulen, Kleinwohnungen sowie Küchen. So behandelt der Atlas erstmals auch das Thema Mehrkosten im Wohnungsbau. Anhand eines Beispielsprojektes werden die tatsächlichen anfallenden
Kosten transparent aufgezeigt. Das neue Kapitel „Barrierefreie Schlafräume“ erläutert die Abhängigkeiten zwischen Grundrissgestaltung, Bewegungsflächen und Möblierungsvarianten und zeigt, wie der Nachweis eines barrierefreien Schlafzimmers in einer Wohnung nach DIN 18040 gelingt. Das neue Kapitel „Kleinwohnungen für Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf“ widmet sich den verändernden Wohnbedürfnissen im Alter und stellt geeignete Grundrissvarianten vor. Die besonderen Anforderungen, die sich aus der Forderung nach Inklusion ergeben, werden im neuen Kapitel „Schulen“ thematisiert. Gezeigt werden barrierefreie Lösungen für die verschiedenen Räume und Bereiche. Neben DIN 18040 Teil 1 und 2 sind jetzt auch ausgewählte Inhalte aus der VDI-Richtlinienreihe 6008 Barrierefreie Lebensräume enthalten.

Der „Atlas barrierefrei bauen“ umfasst zwei Ordner, eine Online-Desktop-Version sowie eine mobile App für iOS oder Android. Die digitalen Versionen überzeugen mit vielen Vorteilen, gerade für mobiles Arbeiten im Home Office oder unterwegs. Hinzu kommen komfortable Suchfunktionen, die Möglichkeit Lesezeichen, Notizen und Annotationen hinzuzufügen sowie zusätzliche Arbeitshilfen, Checklisten und neue Symbole für Barrierefrei-Pläne.

Atlas barrierefrei bauen
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG.
Von Dipl.-Ing. (FH) Nadine Metlitzky und Dipl.-Ing. (FH) Lutz Engelhardt (Hrsg.).
Mit über 30 Fachautoren aus der Praxis.
4. Aktualisierungslieferung 2020. Ordnerwerk inkl. Online-Ausgabe, App-Zugriff und Aktualisierungsservice. 17 x 24 cm. 1.778 Seiten mit 1.280 Abbildungen und 147 Tabellen.
ISBN 978-3-481-03565-5
EURO 199,– (Grundwerk)
Aktualisierungen erscheinen ca. 2-mal jährlich.

Kundenservice:
65341 Eltville
Telefon: 06123 9238-258
Telefax: 06123 9238-244
rudolf-mueller@vuservice.de
www.baufachmedien.de

Links

Themen

Tags


Die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller in Köln ist das Stammunternehmen der Rudolf Müller Mediengruppe. In den vier Verlagseinheiten Architektur, Bau- und Ausbau, Barrierefreies Bauen sowie Dach erscheinen sechs Baufachzeitschriften, zahlreiche Fachbücher sowie elektronische Medien für Planende und Ausführende. Weiterbildung und Netzwerken stehen im Mittelpunkt des umfangreichen Veranstaltungsangebots des Medienhauses bestehend aus Kongressen und Branchen-Foren. Das Portal www.rudolf-mueller.de und der E-Shop www.baufachmedien.de bieten den Zugang zum gesamten Fachinformations- und Serviceangebot.

Pressekontakte

Tanja Buß

Tanja Buß

Leitung Programm bfb, Geschäftsfeld barrierefrei bauen Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG +49 221 5497-110

Zugehöriger Content

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland