Direkt zum Inhalt springen
Brandschutz und Barrierefreiheit

Pressemitteilung -

Brandschutz und Barrierefreiheit

Ziel des barrierefreien Bauens ist es, Gebäude und deren Umfeld so zu gestalten, dass sie für alle Menschen zugänglich und nutzbar sind. Genauso wichtig ist jedoch die Frage nach dem Sicherheitskonzept im Brandfall. Denn Menschen mit Behinderungen, ältere oder pflegebedürftige Menschen sind oft nicht oder nur eingeschränkt zur Selbstrettung in der Lage. Es obliegt daher Architekten, Fachplanern, Behörden und nicht zuletzt den Feuerwehren, die Aspekte des Brandschutzes und der Barrierefreiheit in Einklang zu bringen, ohne dass ein barrierefreier Brandschutz zu völlig überzogenen Zusatzanforderungen führt. Im Tagungsband „Brandschutz und Barrierefreiheit“ erläutern anerkannte Fachleute wie dies in der Praxis gelingen kann.

Der Tagungsband umfasst die Fachbeiträge des FeuerTRUTZ Brandschutzkongresses 2016 zum Thema „Barrierefreiheit und Brandschutz“:

  • Barrierefreiheit im Brandschutzkonzept von Dipl.-Ing. Thomas Kempen
  • Brandschutz in Behinderteneinrichtungen von Dipl.-Ing. (FH), M. Eng. Johannes Göbell
  • Barrierefreier Brandschutz aus Sicht der Feuerwehren von Dipl.-Phys. Branddirektor Georg Spangardt

Alle Vorträge stehen zusätzlich im Online-Stream als WebCast zur Verfügung. Für den WebCast wurden die Vorträge der Referenten auf Video aufgezeichnet und mit den Vortragsfolien synchronisiert. Den Link zum WebCast finden Interessierte im Tagungsband.

Brandschutz und Barrierefreiheit
Tagungsband zum FeuerTRUTZ Brandschutzkongress 2016
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG
2016. 20,8 x 29,6 cm. Flexibler Einband. 92 Seiten.
EURO 39,–
ISBN 978-3-481-03531-0

VERLAGSGESELLSCHAFT RUDOLF MÜLLER GmbH & Co. KG
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Telefon: 0221 5497-120
Telefax: 0221 5497-130
service@rudolf-mueller.de
www.baufachmedien.de

Links

Themen

Kategorien


Die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller in Köln ist das Stammunternehmen der Rudolf Müller Mediengruppe. In den drei Verlagseinheiten Architektur-, Bau- und Ausbau- sowie Dach-Fachverlag erscheinen sechs Baufachzeitschriften, zahlreiche Fachbücher sowie elektronische Medien für Planende und Ausführende. Weiterbildung und Netzwerken stehen im Mittelpunkt des umfangreichen Veranstaltungsangebots des Medienhauses bestehend aus Kongressen und Branchen-Foren. Das Portal www.rudolf-mueller.de und der E-Shop www.baufachmedien.de bieten den Zugang zum gesamten Fachinformations- und Serviceangebot.

.

Pressekontakt

Justina Kroliczek

Justina Kroliczek

Pressekontakt Management Unternehmenskommunikation Rudolf Müller Mediengruppe +49 221 5497-350

besser planen. besser bauen. besser handeln.

Die Rudolf Müller Mediengruppe, Köln, ist einer der führenden Fachinformations- und Lösungsanbieter für besseres Planen, Bauen und Handeln. Mit dem Wissen über Markt, Kunden und Themen liefert das Unternehmen umfassende Lösungen für den Anwender- und Werbemarkt in den Segmenten Architektur, Bauingenieurwesen, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Technische Isolierung, Dachhandwerk und -technik, Fliesengewerbe, Hoch- und Tiefbau, Holzbau und Zimmerhandwerk, Immobilien, Metallbau und Feinwerktechnik, Trockenbau sowie Handelsmarketing und Baustoffhandel. Die Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“.

PRESSE Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Deutschland